Kenia will mehr tun gegen Korruption

Auf einer Webseite können Whistleblower neuerdings Fälle von Bestechung melden.

Kenias Präsident Kenyatta (links)
Bildlegende: Kenias Präsident Kenyatta (links) Keystone

Ist es der Regierung Kenyatta ernst mit ihrem Kampf gegen die Korruption? Ja, findet unser Korrespondent Patrik Wülser.

Autor/in: Anna Lemmenmeier, Redaktion: Hans Ineichen