Kroatien-Protokoll unter Dach und Fach

Mit zweijähriger Verspätung haben die Schweiz und die EU heute in Brüssel das Kroatien-Protokoll unterzeichnet - die Schweiz anerkennt also die Ausweitung der Personenfreizügigkeit auf das jüngste EU-Mitglied Kroatien. Inlandredaktor Gaudenz Wacker zur Bedeutung des Protokolls.

Die Schweizer und EU-Verhandlungsdelegation posieren nach Unterzeichnung des Personenfreizügigkeitsprotokolls mit Kroatien.
Bildlegende: Die Schweiz weitet die Personenfreizügigkeit auf Kroatien aus

Autor/in: Daniel Eisner, Redaktion: Iwan Santoro