Kuba: «Das Castro-Regime steckt in einem Dilemma»

Heute vor 60 Jahren stürmte in Kuba eine Gruppe junger Revolutionäre die Moncada-Kaserne. Ihr Anführer war ein gewisser Fidel Castro. Der erste Revolutionsversuch scheiterte. Doch keine sechs Jahre später war der ungeliebte Diktator Batista weg - und Revolutionsführer Castro an der Macht.

Karneval in Santiago de Cuba: doch trotz Feierlichkeiten - die Liberalisierung will nicht so recht vorwärtskommen.
Bildlegende: Karneval in Santiago de Cuba: doch trotz Feierlichkeiten - die Liberalisierung will nicht so recht vorwärtskommen. keystone

Vor sieben Jahren hat Fidel Castro das Zepter an seinen Bruder Raul übergeben, seither stehen in Kuba sanfte Reformen an. Das Land soll tendenziell freier werden, die Wirtschaft liberaler. Doch davon sei erst wenig zu sehen, sagt Auslandredaktor Franco Battel.

Autor/in: Samuel Burri