Luzerner Polizei schafft Whistleblower-Stelle

Die Luzerner Polizei steht in der Kritik. In einem Video, das die Fernsehsendung Rundschau gestern ausstrahlte, ist ein Elitepolizist zu sehen, der einen wehrlosen Mann mit Fusstritten traktiert. Es ist nicht der erste Zwischenfall dieser Art in Luzern, der publik wurde.

Beiträge

  • «Die Whistleblower-Stelle ist ein Versuch»

    Der Kanton Luzern versucht, den Gewalt-Vorfällen mit einer Whistleblowerstelle zu begegnen. Vor zwei Wochen hat der Kanton eine solche Stelle eingerichtet. An sie können sich Polizisten wenden, wenn sie Unrechtmässigkeiten beobachten.

    Rafael von Matt

  • «Wir haben kein Gewaltproblem bei der Polizei»

    Die Fälle von übermässiger Gewaltanwendung bei der Polizei Luzern seien absolute Ausnahmen, sagt Hans-Jürg Käser, der Präsident der Kantonalen Justiz- und Polizeidirektorenkonferenz. In der Ausbildung würden Polizisten lernen, sich verhältnismässig zu verhalten.

Autor/in: von Matt, Rafael, Redaktion: Ruchti, Brian