Makkabiade: «den jüdischen Stolz durch Sport aufbauen»

In Jerusalem findet derzeit das drittgrösste Sportereignis der Welt statt - nach Teilnehmern. Die Rede ist von der so genannten «Makkabiade» - das sind die Weltspiele des Judentums. 

Zeremonie zur Eröffnungsfeier der Makkabiade am 18.7.2013.
Bildlegende: Zeremonie zur Eröffnungsfeier der Makkabiade am 18.7.2013. keystone

Alle vier Jahre werden in Israel die Sieger in mehr als vierzig Sportarten ermittelt, 9000 Männer und Frauen aus mehr als 70 Nationen nehmen teil. Doch den Organisatoren geht es um mehr. Sie wollen «den jüdischen Stolz durch Sport aufbauen», wie es offiziell heisst.

Autor/in: Ronny Blaschke