Mali: "Die EU hat viel zu lange weggesehen"

Vor rund eineinhalb Monaten begann die Operation Serval, also der französische Militäreinsatz in Mali. Rasch, so schien es, wurden die Al-Kaida-Kämpfer und ihre Anhänger aus mehrern Städten und Dörfern vertrieben.

Französische Soldaten in Mali.
Bildlegende: Französische Soldaten in Mali. Keystone

Ob die Islamisten wirklich vertrieben sind und wie es nun weitergehen soll in Mali darüber hat Annliese Tenisch mit der Afrika-Expertin Andrea Böhm von der deutschen Wochenzeitung DIE ZEIT gesprochen. Sie erklärt im Gespräch, dass die Einschätzung der aktuellen Lage in Mali momentan sehr schwierig sei.

Autor/in: Anneliese Tenisch, Redaktion: Brian Ruchti