Mali: «Es ist völlig absurd, dass Wahlen stattfinden»

In Mali wählen die Menschen am Sonntag einen neuen Präsidenten oder eine neue Präsidentin. Doch die Vorbereitungen für die Wahlen kommen nur schleppend voran. Immer wieder ist zu hören, das Land sei nach dem jüngsten Krieg mit französischer Beteiligung noch nicht bereit für Wahlen.

Wahlplakate in Gao in Mali.
Bildlegende: Wahlplakate in Gao in Mali. keystone

Das trifft besonders auf den Norden Malis zu. Dort waren die Kämpfe zwischen Tuareg-Rebellen und internationalen Truppen besonders heftig. Der Journalist Alexander Göbel ist derzeit in Mali und hat die Stadt Gao im Norden des Landes besucht.

Autor/in: Anna Lemmenmeier