Mali: Islamistische Terrorgruppen weichen in Nachbarländer aus

In Niger sind bei Anschlägen von Islamisten Dutzende getötet worden. Ziel waren ein Militärcamp und die Uranförderanlage eines französischen Atomkonzerns. War es eine Vergeltung für die französische Intervention im Nachbarland Mali?Maghreb-Mitarbeiter Beat Stauffer gibt Auskunft.

Die Reste des Fahrzeugs, mit dem sich ein Attentäter im Militärcamp in Niger in die Luft sprengte.
Bildlegende: Die Reste des Fahrzeugs, mit dem sich ein Attentäter im Militärcamp in Niger in die Luft sprengte. Keystone

Autor/in: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Susann Schmugge