Mehr Waffen und Kämpfer für kurdische Truppen in Kobane

Seit Tagen warten die kurdischen Verteidiger der nord-syrischen Grenzstadt Kobane in ihrem Kampf gegen die IS-Terrormiliz auf Unterstützung. Am Mittwoch sind Kurdische Kämpfer aus dem Irak auf ihrem Weg nach Syrien in der Türkei ankommen.

Flüchtlinge beobachten von der Türkei aus die Kämpfe in der syrischen Stadt Kobane.
Bildlegende: Flüchtlinge beobachten von der Türkei aus die Kämpfe in der syrischen Stadt Kobane. Keystone

Thomas Seibert ist Journalist in Istanbul. Er beschreibt im Gespräch zunächst, was er über die 150 kurdischen Peschmerga-Kämpfer weiss.

Autor/in: Barbara Peter