Milliarden-Loch in der russischen Staatskasse

Die fetten Jahre in Russland scheinen vorbei zu sein: Für dieses Jahr erwartet das Finanzministerium ein Defizit von rund 20 Milliarden Dollar.

Hohe Ausgaben - Präsident Putin hat im Wahlkampf (zu) viel versprochen.
Bildlegende: Hohe Ausgaben - Präsident Putin hat im Wahlkampf (zu) viel versprochen. Keystone (Archiv)

Nun diskutiert die russische Regierung das Budget für die kommenden drei Jahre. SRF-Korrespondent Christof Franzen in Moskau nennt die Gründe für das Loch in der russischen Staatskasse.

Autor/in: Simone Weber, Moderation: Barbara Büttner, Redaktion: Christian Weisflog