Musik im Tram: «Man kann nicht flüchten»

Die Dauerbeschallung im Tram stört viele Basler. Die Basler Verkehrsbetriebe sagen, sie können dagegen rechtlich nicht viel machen

Auf dem Bild sieht man eine Mütze mit Kleingeld auf einem Akkordeon, ein Kalppsitz und ein Koffer.
Bildlegende: Nicht überall ist Strassenmusik erwünscht. Keystone

Sie gehören in Schweizer Städten zum Stadtbild: Strassenmusiker, die in der Einkaufsstrasse Panflöte spielen oder Akkordeon vor dem Bahnhof. Sie spielen sich ihre Finger wund und hoffen auf eine kleine Spende von Passanten. Im Winter sind die Musiker oft auch in Trams und Bussen unterwegs, um sich ein wenig aufzuwärmen. Daran stören sich in Basel die Verkehrsbetriebe.

Autor/in: Patrick Künzle, Redaktion: Claudia Weber