Nach dem WM-Aus: «Die Schweizerinnen waren überlegen»

Vor mehr als 50'000 begeisterten Zuschauern sind die Schweizer Fussballerinnen an der Weltmeisterschaft in Kanada gegen den Gastgeber ausgeschieden.

Caroline Abbe schaut enttäuscht nach dem WM-Aus gegen Kanada
Bildlegende: Caroline Abbe nach dem WM-Aus gegen Kanada Keystone

Das 1:0 gegen Kanada im Achtelfinal ist trotzdem mehr als ein Achtungserfolg für den Schweizer Frauenfussball, findet auch Marianne Meier. Die Historikerin mit Fachbereich Sport und Geschlechterforschung beschäftigt sich seit langem mit Frauenfussball in der Schweiz.

Autor/in: Simone Weber, Redaktion: Claudia Weber