Nationalfonds will Bedingungen für Nachwuchs verbessern

819 Millionen Franken - so viel Geld hat der Schweizerische Nationalfonds im vergangenen Jahr für Grundlagenforschung ausgegeben. Das ist so viel wie noch nie.

Zwei junge Forschende mit Mundschutz und Haube füllen mit Pipetten Flüssigkeiten in Behälter.
Bildlegende: Der Nationalfonds steckt rund 180 Mio. Franken in die Nachwuchsförderung. Keystone

Der Direktor des Schweizerischen Nationalfonds, Daniel Höchli, erklärt, wie das Geld investiert wurde.

Autor/in: Samuel Wyss, Redaktion: Tina Herren