Nepal: Eine junge Demokratie auf der Suche nach Stabilität

Nach einenhalb Jahren des politischen Chaos wird in Nepal am Dienstag eine verfassungsgebende Versammlung gewählt, erst zum zweiten Mal in der Geschichte der jungen Republik.

Devi Chaulagain, Erdnussverkäuferin in Kathmandu
Bildlegende: Devi Chaulagain, Erdnussverkäuferin in Kathmandu Karin Wenger

Doch nach der politischen Blockade der letzten Jahre haben viele Nepalesen den Glauben an die Demokratie bereits verloren. Und andere versuchen die Wahlen mit Gewalt zu verhindern.

Autor/in: Karin Wenger, Redaktion: Barbara Peter