Neue Verfassung in Thailand: «Die Abstimmung ist nicht fair»

Thailand stimmt am Sonntag über eine neue Verfassung ab. Kritik im Vorfeld ist untersagt, wer es trotzdem wagt, aufzubegehren, muss mit Gefängnisstrafen rechnen. Die Militärjunta will den Verfassungsentwurf nun an der Urne durchboxen. Die neue Verfassung soll dem Militär mehr Macht geben.

Thailändische Polizisten marschieren vor dem Sitz der Regierung und tragen die thailändische Nationalflagge für die tägliche Nationalhymne.
Bildlegende: Das Militär will in Thailand um jeden Preis an die Macht und lässt über eine neue Verfassung abstimmen. Die Abstimmung zur Verfassungsreform soll dem Militär mehr Macht geben und gleichzeitig beschränkt sie die Macht der grossen Parteien. Keystone

SRF-Korrespondentin Karin Wenger, die in Thailand lebt, über die Stimmung in Thailand und den Ausgang der Abstimmung.

Autor/in: Joël Hafner, Redaktion: Claudia Weber