Neue WWF-Studie: 95% der Gewässer belastet

95% unserer Gewässer weisen zum Teil erhebliche ökologische Defizite auf: Das sagt ein neuer Bericht der Umweltorganisation WWF - Schweiz.

Der renaturierte Flusslauf der Versoix in der nähe von Genf.
Bildlegende: Das Renaturierungsprojekt an der Versoix in der nähe von Genf. Keystone

In der Schweiz seien die Gewässer durch den hohen Nutzungsdruck stark gefährdet, erklärt WWF-Gewässerschutz-Experte Christopher Bonzi.

Autor/in: Salvador Atasoy, Redaktion: Christian von Burg