Nordkorea warnt - Japan wappnet sich

Nordkorea hat allen in Südkorea lebenden Ausländern nahegelegt, das Land zu verlassen. Derweil hat Japan im Stadtzentrum von Tokio drei Raketen-Abwehr-Systeme stationiert - wegen der Bedrohung durch Nordkorea.

Japan bringt in Tokio Raketen-Abwehr-Systeme in Stellung.
Bildlegende: Japan bringt in Tokio Raketen-Abwehr-Systeme in Stellung. Keystone

Die koreanische Halbinsel steuere auf einen thermo-nuklearen Krieg zu, hiess es in einer Mitteilung aus Pjöngjang. Komme es dazu, wolle Nordkorea nicht, dass Ausländer verletzt würden. Die Ausländer sollten sich über Schutzräume informieren und ihre Abreise planen.
 
Nordkorea nennt den 10. April als Stichtag. Ab dann könne die Sicherheit der Ausländer nicht mehr gewährleistet werden.

Was ist da zu erwarten? Informationen von Urs Morf in Peking.

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Barbara Peter