Nordkorea zündet eine Atombombe

Nordkorea hat unterirdisch eine Atombombe gezündet - zum wiederholten Mal seit 2006. Doch dieses Mal habe es sich erstmals um eine Wasserstoffbombe gehandelt, behauptet Nordkorea. Fachleute sagen aber: Zum Bau der verheerenden H-Bombe ist Nordkorea gar nicht in der Lage.

Beiträge

Autor/in: Andrea Christen, Moderation: Miriam Knecht, Redaktion: Urs Gilgen