NSU-Prozess: Das Schweigen der Beate Zschäpe

Zehnfacher Mord, Mordversuch, schwere Brandstiftung, Banküberfälle, ein Bombenanschlag. Die Anklageliste ist lang im sogenannten NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe. Während des gesamten bisherigen Prozesses hat die Angeklagte geschwiegen.

Beate Zschäpe schweigt vor Gericht.
Bildlegende: Beate Zschäpe schweigt vor Gericht. Keystone

Einzig bei ihrer Verhaftung im November 2011 sprach sie informell mit mehreren Kriminalbeamten und ranghohen Beamten des Bundeskriminalamtes BKA. Diese sagen derzeit vor Gericht als Zeugen aus. Diese Zeugenaussagen sind nun aber höchst umstritten.

Autor/in: Fritz Dinkelmann, Redaktion: Karin Britsch