«Obama administration NO, american people YES»

Erstmals seit dem Umsturz in Ägypten hat ein hochrangiger US-Politiker das Land besucht. Der stellvertretende US-Aussenminister William Burns hat bei seinem Treffen mit den Spitzen der Übergangsregierung zu Dialog und Gewaltverzicht aufgerufen.

US-Vizeaussenminister William Burns trifft den ägyptischen Verteidigungsminister General Abdel-Fattah el Sissi
Bildlegende: US-Vizeaussenminister William Burns trifft den ägyptischen Verteidigungsminister General Abdel-Fattah el Sissi Keystone

Doch die Ägypter sind derzeit nicht gut auf die Obama-Leute zu sprechen, und zwar sowohl die Mursi-Anhänger, wie auch die Mursi-Gegner. SRF-Sonderkorrespondent Matthias Kündig in Kairo erklärt, weshalb die Ägypter so verärgert sind.

Autor/in: Barbara Peter, Redaktion: Hans Ineichen