«Politische Lösungen in Jemen werden wahrscheinlicher»

Seit einem Jahr fliegt Saudi Arabien mit seinen Verbündeten Luftangriffe gegen die schiitische Huthi-Miliz in Jemen. Aber: Der Unmut über Saudi Arabiens Intervention im Jemen wächst. Am Wochenende haben tausende von Jemeniten in der Hauptstadt Sanaa gegen die Luftschläge demonstriert.

Das Bild zeigt mehrere jemenitische Soldaten auf einem Armeefahrzeug.
Bildlegende: Die Aussichten für Frieden sind besser als auch schon in Jemen. Keystone

Menschenrechts-Organisationen beklagen massive saudische Kriegsverbrechen in Jemen. Auch die USA distanzieren sich zunehmend von Saudi Arabien.

Das seien Anzeichen, dass der Druck auf Saudi Arabien zunehme, sagt die Jemen-Expertin Mareike Transfeld. Sie hat selber 8 Jahre in Jemen gearbeitet und schreibt zur Zeit eine Dissertation zu Jemen an der Freien Universität Berlin.

Autor/in: Marlen Oehler, Redaktion: Tina Herren