Politische Stabilität in Botswana

Bei den Wahlen in Botswana im Süden Afrikas ist der amtierende Präsident Ian Khama für eine dritte Amtszeit bestätigt worden, seine Partei hat sich im Parlament eine klare Mehrheit gesichert. Diese Wahl ist deshalb von Interesse, weil Botswana als eines der politisch stabilsten Länder Afrikas gilt.

Tausende demonstrieren für den Präsidenten Botswanas, Ian Khama.
Bildlegende: Kundgebung der Unterstützer von Präsident Khama. Keystone

Wie ist diese Stabilität zu erklären? Antworten von SRF-Afrika-Korrespondent Patrik Wülser.

Autor/in: Daniel Eisner