Proteste in Bangladesch

Fünf Monate ist es her, da starben beim Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch mehr als tausend Menschen. Einmal mehr standen die niedrigen Löhne und die gefährlichen Arbeitsbedingungen der Näherinnen zur Diskussion.

In Banlgadesh protestieren tausende Textilarbeiterinnen und Textilarbeiter gegen zu niedrige Löhne (im Bild: Gazipur).
Bildlegende: In Banlgadesh protestieren tausende Textilarbeiterinnen und Textilarbeiter gegen zu niedrige Löhne (im Bild: Gazipur). keystone

Eine Initiative wurde gegründet, verschiedene Modekonzerne versprachen Besserung. Doch derzeit protestieren in Bangladesch erneut Tausende gegen die Billiglöhne - hat sich also an den Produktionsbedingungen gar nichts verbessert?

Doch, sagt Christa Luginbühl von der Entwicklungsorganisation Erklärung von Bern - allerdings eben nicht bei den Löhnen.

Autor/in: Jan Baumann, Redaktion: Salvador Atasoy