Reformstau bei der FIFA

Vor dem heutigen FIFA-Kongress auf Mauritius hat das Exekutivkomitee des Weltfussballverbandes weitere Reformen auf die lange Bank geschoben: So etwa eine Alterslimite von 72 Jahren und eine Beschränkung auf zwei Amtszeiten. 

FIFA-Präsident Sepp Blatter
Bildlegende: FIFA-Präsident Sepp Blatter Keystone

Sylvia Schenk ist Sportbeauftragte bei der Nichtregierungsorganisation Transparency International. Die Organisation kämpft weltweit gegen Korruption. Im Gespräch auf SRF 4 News erläutert sie die Gründe für den Reformstau bei der FIFA.

Autor/in: Lorenzo Bonati, Moderation: Lorenzo Bonati, Redaktion: Helen Hürlimann