«Rochat hat 'Chichi' gehasst»

Der Schweizer Spitzenkoch Philippe Rochat war nicht nur ein leidenschaftlicher Küchenchef. Er war auch ein leidenschaftlicher Velofahrer. Gestern ist er mit 61 Jahren nach einem Schwächeanfall auf einer Velotour gestorben. Was hat ihn so einzigartig gemacht?

Rochat war Nachfolger des Sternekochs Fredy Girardet und ein Verfechter der einfachen, aber frischen Küche.
Michael Merz ist Gastrokolumnist der Blick-Gruppe und langjähriger Freund von Philipp Rochat. Er erklärt, warum Rochat ein so aussergewöhnlicher Koch war.

Autor/in: Iwan Santoro, Redaktion: Tina Herren