Schweizer Taliban-Geiseln: «Wir haben beide geweint»

Acht Monate lang waren Daniela Widmer und David Och in der Gewalt der Taliban in Pakistan. Die Entführung der beiden Schweizer schlug hierzulande hohe Wellen. Diskutiert wurde damals über die Höhe der Kosten der Befreiungsbemühungen. Die Entführung bekam eine politische Komponente.

Taliban-Geiseln: Daniela Widmer und David Och nach ihrer Flucht im März 2012.
Bildlegende: Taliban-Geiseln: Daniela Widmer und David Och nach ihrer Flucht im März 2012. keystone


Mittlerweile haben die beiden ihre Erlebnisse in einem Buch verarbeitet. In der Sendung Fokus auf SRF 3 hat das Paar von seiner Zeit in Gefangenschaft erzählt - und vom schwierigen Weg zurück in den Alltag. Auf SRF 4 News schildert Daniela Widmer ihre Flucht.

Das ganze Gespräch können Sie  hier nachhören.

Autor/in: Dominic Dillier, Redaktion: This Wachter