Schwester des Spanischen Königs vor Gericht: Steuerbetrug

Zum ersten Mal der Geschichte der spanischen Monarchie sitzt ein Mitglied der Königsfamilie auf der Anklagebank. Cristina de Bourbón ist wegen wegen Beihilfe zum Steuerbetrug angeklagt. Cristina de Bourbón ist die Schwester von König Felipe dem Sechsten. Ebenfalls angeklagt ist Cristinas Ehemann

Nahaufnahme von Cristina de Burbón, sie sitzt im Gerichtssaal und blickt an der Kamera vorbei nach links.
Bildlegende: Cristina de Burbón während des Prozesses im Gericht von Palma de Mallorca. Keystone

Hans-Günther Kellner erklärt, worum es bei dem Prozess genau geht und warum viele Spanierinnen und Spanier ihn als gutes Zeichen für eine funktionierende spanische Justiz sehen.

Autor/in: Philippe Chappuis