Schwule und Lesben im Altersheim

In Zürich soll ein Altersheim ausschliesslich für Gleichgeschlechtliche entstehen. Das wirft die Frage auf, weshalb sich Lesben und Schwule in eigenen Heimen absondern wollen im Alter, werden sie doch in den letzten Jahren immer besser akzeptiert in der Gesellschaft.

 Beatrice Buchser und Vincenzo Paolino vom Verein «QueerAltern».
Bildlegende: Beatrice Buchser und Vincenzo Paolino vom Verein «QueerAltern». Reto Oeschger

Darüber haben wir mit Bastian Baumann gesprochen, Geschäftsleiter der Schwulenorganisation Pinkt Cross.

Autor/in: Iwan Santoro, Redaktion: Hans Ineichen