Seltene Erden: Nach dem Hype kam der Kater

Seltene Erden, das sind Metalle, die etwa bei der Produktion von Computern und Handys verwendet werden. 90 Prozent dieser Metalle werden in China abgebaut. Vor zwei Jahren schossen die Preise für Seltene Erden auf Rekordhöhen. Doch seither sind die Preise im Schnitt um rund 40 Prozent eingebrochen.

Bergbau in China
Bildlegende: Bergbau in China Keystone

Stefan Bender, Rohstoffanalyst und Chefredakteur von miningscout.de, beschäftigt sich mit Seltenen Erden, auch im Auftrag von Bergbauunternehmen. Auf SRF 4 News erklärt er, weshalb die Preise derart stark gesunken sind.

Autor/in: Lorenzo Bonati, Moderation: Lorenzo Bonati, Redaktion: Lorenzo Bonati