Serbischer Fussball in der Krise

Der FC Thun spielt am Donnerstag in der Europa-League-Qualifikation gegen Partizan Belgrad.

Anhänger von Partizan Belgrad nach einem Sieg gegen RSC Anderlecht aus Belgien im August 2010.
Bildlegende: Anhänger von Partizan Belgrad nach einem Sieg gegen RSC Anderlecht aus Belgien im August 2010. Keystone

Fussball ist auch in Serbien die populärste Sportart. Aber er steckt in einem Sumpf von Mauscheleien und Manipulationen, wie uns Südosteuropa-Korrespondent Walter Müller erklärt.

Autor/in: Iwan Santoro, Redaktion: Hans Ineichen