Simbabwe: «Die Politiker kümmern sich doch nur um ihre eigene Brut»

Simbabwe wählt eine neue Regierung. Die letzten Wahlen von 2008, so berichten Menschenrechtsorganisationen, waren geprägt von Terror, Folter und Unterdrückung von Oppositionellen. An freie und faire Wahlen glaubt in Simbabwe auch dieses Mal kaum jemand.

Die Menschen in Simbabwe haben wenig Vertrauen in die Politiker.
Bildlegende: Die Menschen in Simbabwe haben wenig Vertrauen in die Politiker. Keystone

Autor/in: Dagmar Wittek, Redaktion: Barbara Peter