Spannendes Miteinander der Kulturen

Auf dem Gelände der ehemaligen Farbenfabrik Labitzke in Zürich-Altstätten leben Menschen verschiedenster Kulturen und Berufe auf einem Raum zusammen, der etwas grösser ist als ein Fussballfeld.

Das Labitzke-Areal in Zürich-Altstetten.
Bildlegende: Das Labitzke-Areal in Zürich-Altstetten. Diana Bärmann

Noch pulsiert das Leben auf dem Labitzke-Areal. Doch das Ende ist absehbar. Nächstes Jahr werden die Fabrikgebäude neuen Wohnungen weichen.

Die beiden jungen Journalisten Francesca Nussio und Thomas Niederberger sind einige Monate lang nochmals in den munteren Multikulti-Kosmos des Labitzke-Areals eingetaucht. Sie haben sich  Geschichten erzählen lassen, haben Stimmen und Stimmungen eingefangen.

Ihr Radiofeature «Kunst am Rand das Labitzke-Areal in Zürich-Altstetten» wurde von der der Stiftung für Radio und Kultur Schweiz unterstützt und am 3. sonOhr-Hörfestival in Bern mit dem Preis der Jury ausgezeichnet. SRF4news sendet dieses  Feature über das Pfingstwochenende und zwar am Pfingstsamstag von 21 bis 22 Uhr, am Pfingstsonntag von 19 bis 20 Uhr und am Pfingstmontag von 20 bis 21 Uhr.