Sportler wollen vor ordentliches Gericht

In der deutschen Sportwelt sorgen 55 Unterschriften für Wirbel. 55 Spitzensportler haben eine Petition der Eisschnelläuferin Claudia Pechstein unterschrieben. Die Sportler wollen zum Beispiel in Doping-Fragen an ein ordentliches Gericht gelangen dürfen.

Eisschnellläuferin Pechstein kämpft gegen eine Dopingsperre und will vor ein ordentliches Gericht.
Bildlegende: Eisschnellläuferin Pechstein kämpft gegen eine Dopingsperre und will vor ein ordentliches Gericht. Keystone (Archiv)

Bis anhin sind Sportlerinnen und Sportler dem internationalen Sportgerichtshof unterstellt  und eben nicht einem ordentlichen Gericht. Ueli Reist von der Sportredaktion sagt, warum das so ist.

Autor/in: Cathy Flaviano, Redaktion: Simone Weber