«Syriza spürt, wie schwer die Verantwortung nun wiegt»

Die Freude unter den Anhängern des Syriza-Bündnisses ist sehr gross. So beschreibt Corinna Jessen in Athen die Stimmung nach dem Wahlsieg: «Bei den Syriza-Kandidaten ist gleichzeitig auch zu spüren, welche Verantwortung auf ihnen lastet. Denn jetzt ist Syriza mehr als nur eine Protestbewegung».

Ein buntes Getümmel von Menschen und Fahnen vor dem athener Universitätsgebäute.
Bildlegende: Die Syriza-Anhänger feiern vor der athener Universität. Keystone

Da es Syriza nicht zur absoluten Mehrheit gereicht hat, muss Alexis Tsipras nun eine Regierungskoalition schmieden. Dabei ist Verhandlungsgeschick gefordert.

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Philippe Chappuis