Taliban-Offensive in Afghanistan: «Verhandelt wird trotzdem»

Den Taliban ist eine militärischer Coup in Kundus gelungen: Die islamistischen Rebellen haben die Stadt regelrecht überrannt. Der Afghanistan-Kenner Thomas Ruttig sagt, die Regierungs-Soldaten seien schlicht zu schwach - und die internationalen Truppen hätten die Region zu früh verlassen.

Bewaffnete Männer kauern auf einem Hügel

Der Journalist Thomas Ruttig arbeitet für die Nichtregierungsorganisation «Afghanistan Analysts Network» und ist immer wieder in Afghanistan.

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Susanne Schmugge