Terrorgefahr: «Man bereitet sich auf mögliche Anschläge vor.»

Die USA haben in mehreren arabischen Ländern ihre Botschaften geschlossen, weil ein Terroranschlag droht. Die Geheimdienste hätten Gespräche von verdächtigen Personen abgehört, die auf einen Anschlag hinweisen könnten, ist zu hören.

Die Botschaft der USA in Kairo. Im Visier der Al Kaida?
Bildlegende: Die Botschaft der USA in Kairo. Im Visier der Al Kaida? Keystone

Man geht davon aus, dass die Al Kaida neue Anschläge plane. Frage an den ARD-Terrorismus-Experten Paul Elmar Jöris: Ein realistisches Szenario?


Autor/in: Daniel Eisner