Todesurteil für ranghohen islamistischen Politiker in Bangladesch

Das Oberste Gericht hat Abdul Quader Mollah zum Tode verurteilt. Im Prozess ging es um Verbrechen im Unabhängigkeitskrieg gegen Pakistan im Jahr 1971. Südasien-Korrespondentin Karin Wenger erklärt, was Mollah genau vorgeworfen wird.

1971 - erlangte Bangladesch die Unabhängigkeit von Pakistan
Bildlegende: 1971 - erlangte Bangladesch die Unabhängigkeit von Pakistan Keystone

Autor/in: Simone Weber, Redaktion: Iwan Santoro