Trans-Menschen: «Die Sichtweise der Gesellschaft ändert sich»

Die Stadt Zürich vergibt ihren Gleichstellungspreis an das Transgender Network Switzerland. Die Vereinigung setzt sich für Trans-Menschen ein - Menschen, die sich nicht dem Geschlecht zugehörig fühlen, das sie bei der Geburt erhalten haben.

Der Präsident des Transgender Network Switzerland, Henry Hohmann, im Studio von Radio SRF4 News in Bern.
Bildlegende: Henry Hohmann, Präsident Transgender Network Switzerland. gilu

Die Gesellschaft blicke heute anders auf Trans-Menschen, sagt Henry Hohmann. Er ist Präsident dieses Transgender Networks. Er sagt aber auch, dass rechtlich viel Nachholbedarf bestehe.

Autor/in: Urs Gilgen