Tunesien: «Islamistische Regierug ist in Panik»

Es brodelt wieder in Tunesien: Mit Mohammed Brahmi wurde bereits zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres ein bedeutender Oppositionspolitiker ermordet. Sofort kam es gestern Abend zu spontanen Demonstrationen mit Tausenden von Menschen.

Demonstration in Tunesien: grosser Zorn nach «feigem» Mord.
Bildlegende: Demonstration in Tunesien: grosser Zorn nach «feigem» Mord. keystone

Die gebürtige Tunesierin Saïda Keller-Messahli leitet in der Schweiz das Forum für einen fortschrittlichen Islam und ist zur Zeit in Tunis. Sie erzählt im Gespräch, was sie gestern an einer Demonstration erlebt hat.


Autor/in: Andreas Lüthi, Redaktion: Christian Weisflog