TV-Serie über Hassprediger: «Sie trifft offene Wunden in Dänemark»

«Moscheen hinter dem Schleier». Das ist der Titel einer vierteiligen Doku-Serie, die dieser Tage das Dänische Privatfernsehen zeigt. Zu sehen: Hasserfüllte Prediger, Beispiele von Paralleljustiz, radikale Tendenzen.

Eine afghanische Frau schaut durch den Sehschlitz ihrer Burka.
Bildlegende: Eine verschleierte Frau, aufgenommen hier in der Altstadt von Kabul, Afghanistan. Unter dem Titel «Moscheen hinter dem Schleier» zeigt im Dänischen Privatfernsehen eine Doku-Serie, Hasserfüllte Prediger, Beispiele von Paralleljustiz und radikale Tendenzen. Keystone

Was die Reporter des Dänischen Fernsehens mit ihren versteckten Kameras in vier verschiedenen Moscheen gefilmt haben, beunruhigt viele in Dänemak. Besonders eine Szene über eine junge Frau, der empfohlen wird, dass sie trotz häuslicher Gewalt ihren Mann nicht verlassen und nicht zur Polizei gehen soll blieb unserem Nordeuropamitarbeiter Bruno Kaufmann in Erinnerung.

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Claudia Weber