Ukraine: «Es wird weitergehen mit der Integration in die EU»

Der bewaffnete Konflikt in der Ostukraine hat in den letzten Wochen an Intensität wieder zugenommen. Trotz der Waffenruhe, die im Abkommen von Minsk festgehalten ist. Wie soll es weitergehen?

Zu sehen ist der ukrainische Präsident Poroschenko am vergangenen Samstag auf einem Luftwaffenstützpunkt in der Region Charkiw. Dort beobachtet er, wie bei einer Zeremonie neue Waffen und Fahrzeuge an ukrainische Soldaten übergeben werden.
Bildlegende: Der ukrainische Präsident Poroschenko (Zweiter von rechts) an einer Zeremonie auf einem Luftwaffenstützpunkt in der Region von Charkiw (22.8.2015). Reuters

Das Abkommen von Minsk wird nicht so umgesetzt werden können wie vorgesehen, sagt der Politologe Andreas Umland vom Institut für euro-atlantische Kooperation in Kiew.

Autor/in: Lukas Mäder, Redaktion: Daniel Eisner