Ukraine: Krisengipfel wegen Meinungsverschiedenheiten abgesagt

Die Regierungschefs von Russland, der Ukraine, Frankreich und Deutschland wollten sich am Donnerstag in Kasachstan treffen. Der Krisen-Gipfel wurde abgesagt.

Auf diesem Bild ist der deutsche Aussenminister Steinmeier zu sehen, vor einem Treffen zur Ukraine-Krise
Bildlegende: Der deutsche Aussenminister Frank Walter Steinmeier zur Ukraine-Krise Keystone

Ein weiterer Vermittlungsversuch ist vorerst gescheitert. Die Meinungsverschiedenheiten, wie das Minsker Abkommen umgesetzt werden sollen, sind zu gross. Unser Korrespondent in Moskau, Peter Gysling, erklärt.

Moderation: Hans Ineichen