Umstrittenes Bibelzitat: «Der Bischof hat rote Linie erreicht»

Schweizer Schwule wollen die Aussagen von Vitus Huonder so nicht stehen lassen: Ihr Verband, Pink Cross, reicht am Montag Strafanzeige gegen den Bischof ein. Huonder hatte eine Bibelstelle zitiert, die Sex zwischen Männern als Gräuel bezeichnet und die dafür die Todesstrafe vorsieht.

Mann in Bischofs-Tracht.
Bildlegende: Bischof Huonder hat mit einer homosexuellenfeindlichen Aussage provoziert. Keystone

Bastian Baumann, Geschäftsleiter von Pink Cross, nimmt Stellung.

Autor/in: Hans Ineichen, Redaktion: Susanne Schmugge