US-Baufinanzierer mit Gewinn: «Man ist vorsichtig geworden»

Mit insgesamt 190 Milliarden Dollar wurden die beiden Baufinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac auf dem Höhepunkt der Immobilienkrise vom US-Staat gerettet. Das war im Jahr 2008.

Der Baufinanzierer Fannie Mae hat sich erholt.
Bildlegende: Der Baufinanzierer Fannie Mae hat sich erholt. Keystone Archiv

Unterdessen schreiben die beiden quasi-verstaatlichten Firmen wieder Gewinn und können ihre Schuld zurückbezahlen. Gerade diese Woche hat Fannie Mae 60 Milliarden Dollar nach Washington überwiesen.

Markus Allenspach ist Analytiker bei der Bank Julius Bär. Im Gespräch erklärt er, warum die Baufinanzierer jetzt wieder Gewinn schreiben.

Autor/in: Urs Gilgen, Redaktion: Brian Ruchti