USA-Expansion der Axpo: «Das ist ein ganz anderes Umfeld»

Der Schweizer Energiekonzern Axpo will in den Stromhandel in den USA einsteigen. Das Thema ist seit Anfang Woche wieder aktuell. Der Grund: der tiefe Strompreis in der Schweiz und die tiefen Margen hierzulande.

Aussenansicht des Kernkraftwerks in Döttingen.
Bildlegende: Das Kernkraftwerk Beznau der Axpo. Keystone

Doch die Expansion sei riskant, sagen Experten wie Rolf Wüstenhagen. Er ist Wirtschaftsingenieur und Dozent für erneuerbare Energien an der Universität St. Gallen.

Autor/in: Daniel Eisner, Redaktion: Salvador Atasoy