Was bringt der zweite Verhandlungstag im NSU-Prozess?

Nach einer einwöchigen Unterbrechung geht am Dienstag in München der Prozess um die Mordserie der rechtsextremen NSU weiter. Hauptangeklagte ist Beate Zschäpe.

Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe beim Prozessauftakt am 6. Mai 2013.
Bildlegende: Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe beim Prozessauftakt am 6. Mai 2013. Keystone

Zschäpe soll mitverantwortlich sein für die Ermordung von zehn Menschen, die meisten von ihnen türkischer Abstammung. Vor Gericht stehen ausserdem vier mutmassliche Helfer der NSU.

Das Verfahren wirft in Deutschland grosse Wellen. Fritz Dinkelmann beobachtet den Prozess und beschreibt im Gespräch, was vom zweiten Prozesstag zu erwarten ist.

Autor/in: Samuel Burri, Redaktion: Barbara Peter