«Was machen wir mit älteren Drogenkonsumenten?»

Basel ist in den nächsten Tagen das Zentrum der europäischen Suchtpolitik. Ab Mittwoch treffen sich 600 Fachpersonen aus 30 Ländern zu einer Konferenz zum Thema Suchtproblematik.

Organisiert hat die Tagung die Koordinations- und Fachstelle Sucht des Bundes, Infodrog.

Ziel sei es, Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen, sagt der stellvertretende Leiter von Infodrog, Peter Menzi.

Autor/in: Thomas Zuberbühler, Redaktion: Salvador Atasoy