Welche Sonderregeln sollen für ultra-orthodoxe Juden gelten?

Jüdische Frauen stossen sich daran, auf Flügen ihre Plätze zu wechseln, weil ultra-orthodoxe Juden nicht neben ihnen sitzen wollen. Ein solcher Vorfall in einem El-Al-Flug gibt nun zu reden.

Bei Tel Aviv schauen ultra-orthodoxe Männer zu einem landenden Flugzeug hinauf.
Bildlegende: Ultra-orthodoxe Juden: Flugreisen als Konfliktfeld Keystone

Gisela Dachs ist Korrespondentin der «Zeit» in Tel Aviv. Laut ihr haben die Ultra-Orthodoxen im israelischen Alltag kaum Berührungspunkte mit den weltlichen Juden; sie lebten sehr zurückgezogen. Doch stelle sich immer wieder die Frage, welche Sonderrechte sie für sich in Anspruch nehmen dürfen, beispielsweise in Transportmitteln oder im Militär.