Werben für den Glauben

Jeder bestimmt heute selbst, was er glaubt. Und jeder beteiligt sich nur dann an religiösen Anlässen, wenn er Lust dazu hat - und nicht, weil er muss. Das zeigt eine neue Studie des Nationalfonds. Die Kirchen investieren darum vermehrt in die Selbstvermarktung.

Beiträge

Autor/in: Salvador Atasoy