Wie ein Arzt die Seenotrettung von Flüchtlingen erlebt hat

Die Hilfsorganisation Médecin sans Frontières beteiligt sich mit mehreren Schiffen an der Seenotrettung von Flüchtlingen im Mittelmeer. Auf einem hat der deutsche Arzt Tankred Stöbe nun einen mehrwöchigen Einsatz Einsatz geleistet. Vor wenigen Tagen ist er nach Deutschland zurück gekehrt.

Aufnahme von MSF-Mitarbeiter unterwegs auf dem Mittelmeer.
Bildlegende: MSF-Mitarbeiter unterwegs auf dem Mittelmeer. Keystone

Im Gespräch beschreibt Tankred Stöbe seinen Einsatz und schildert, in welchem Zustand sie die schiffbrüchigen Flüchtlinge an Board geholt haben.

Autor/in: Matthias Heim, Redaktion: Barbara Peter